Allgemeine Mietbedingungen

Diese „Allgemeinen Mietbedingungen“ (kurz „Vertrag“) sind eine Anlage und integraler Bestandteil des FAHRZEUGÜBERGABEFORMULARS und des MIETVERTRAGS (kurz „Formular“), die zwischen den Parteien unterzeichnet werden. Mit diesem Vertrag (kurz „Vermieter“) hat der Eigentümer bzw. der Geschäftsinhaber das im Formular angegebene Fahrzeug an den Mieter, dessen Name und Anschrift im Formular stehen, zu den angegebenen Terminen vermietet. Der Mieter erklärt und verpflichtet sich, das vertragsgegenständliche Fahrzeug gemäß den Bedingungen (Mietdauer, Rückgabezeit, Rückgabestation etc.) zu nutzen, den Mietpreis vollständig und fristgerecht zu zahlen. Mit Unterzeichnung dieses Vertrages übernimmt der Mieter alle Verpflichtungen in Bezug auf das Mietobjekt. Der Mieter wird nicht darauf verzichten, die bei der Übergabe oder Rückgabe des Fahrzeugs zu erstellenden Fahrzeugübergabeformulare zu unterzeichnen, er akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich im Voraus, dass er Einwendungen und Ansprüche durch Sachverständigengutachten geltend machen kann.

Stellt der Vermieter eine Handlung des Vermieters gegen die Bestimmungen dieses Vertrages und das vorgenannte Gesetz fest, wird das Fahrzeug ohne weitere Mahnung oder Abmahnung auf erstes Anfordern des Vermieters durch den Vermieter unverzüglich an die nächstgelegene Filiale geliefert. Andernfalls ist der Vermieter zum Ersatz des ihm entstandenen materiellen und moralischen Schadens verpflichtet. Der Vermieter behält sich das Recht vor, diesen Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zu kündigen.

1-) Die vom Mieter im Vertrag und seinen Anhängen angegebene Adresse ist die gesetzliche Meldeadresse, und sofern dem Vermieter keine Adressänderung schriftlich mitgeteilt wird, werden alle Mitteilungen an diese Adresse gemäß den Bestimmungen der Notifikationsgesetz und gelten als gültig.

2-) Mit der Unterzeichnung dieses Vertrages durch den Mieter wird das betreffende Fahrzeug sowohl mechanisch als auch in Bezug auf die Karosserie in gutem Zustand geliefert. Es ist wichtig, dass das Fahrzeug wie im Formular angegeben geliefert wird und dass alle Mängel in Das Fahrzeug zum Zeitpunkt der Übergabe wird auf dem Formular angegeben. Andernfalls vereinbaren die Parteien, dass der Mieter alle bei der Rückgabe des Fahrzeugs an den Vermieter festgestellten Mängel verursacht hat. Der Mieter stimmt zu, dass es während der Übergabe des Fahrzeugs keine anderen als die im Formular definierten Anzeichen von Schäden oder Unfällen gibt.

3-) Der Mieter gibt das Fahrzeug an der gemieteten Station oder an der Station des Vermieters an einem anderen im Vertrag festgelegten Ort zurück. Für während der Nutzung des Mietfahrzeuges zu beauftragende Zusatzleistungen und Ausstattungen wie Babyschale, Navigationsgerät etc. hat der Mieter den vom Vermieter bekannt zu geben den zusätzlichen Mietpreis nach Maßgabe dieses Vertrages zu zahlen. Darüber hinaus wird der Mieter die Babyschale, das Navigationsgerät, tragbarem Modem usw. zusätzliche Leistungen und Ausstattungen, die er während der Nutzung des Mietfahrzeugs in Anspruch nehmen wird, in dem bei Mietbeginn erhaltenen Zustand an der angemieteten Station oder an der Station des Vermieters an einem anderen im Vertrag festgelegten Ort zurückgeben. Der Mieter verpflichtet sich, die bei Beschädigung, Verschlechterung oder Verlust der Einrichtung und Ausstattung entstehenden Kosten in bar und vollständig zu bezahlen. Der in bar und vollständig zu zahlende Betrag ist der Nullpreis für die Marke/das Modell des jeweiligen Zusatzprodukts.

4-) der Mieter ist allein verantwortlich für alle Arten von direkten und indirekten Schäden, Fehlfunktionen, die innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs auftreten, ohne auf die aufgeführten beschränkt zu sein, die durch Missbrauch und/oder Nachlässigkeit am Fahrzeug durch den Mieter verursacht werden, welches der Mieter in gutem Zustand und erhalten hat und die eine Reparatur und Reinigung des Fahrzeugs fällig machen, die aber  die nach den Verkehrsversicherungsregeln nicht von der Versicherung geltend gemacht und erhoben werden können, dass das Fahrzeug zu schmutzig ist, haftet der Mieter gegenüber dem Vermieter als auch an Drittpersonen.

5-) Wenn der Wartungszeitraum während der Nutzung des Fahrzeugs liegt, ist der Mieter verpflichtet, das Callcenter anzurufen, einen Termin mit dem autorisierten Service zu vereinbaren und das Fahrzeug regelmäßig kostenlos warten zu lassen. Für den Fall, dass das Fahrzeug nicht regelmäßig gewartet und/oder das Fahrzeug trotz eingeschalteter Störungswarnleuchten genutzt wird, verpflichtet sich der Mieter, im Falle von Pannen- und Wertminderungskosten und ähnlichen Fällen bar und vollständig aufzukommen.

6-) Der Mieter muss mindestens 21 Jahre alt sein und einen 1-jährigen Führerschein für Fahrzeuge der Economy-Gruppe, einen 25-jährigen und einen 2-jährigen Führerschein für Fahrzeuge der mittleren Gruppe, einen 28-jährigen und einen 5-jährigen Führerschein für Fahrzeuge der oberen Gruppe besitzen. Es ist möglich, dass andere Fahrzeugnutzer als der Mieter die Bedingungen gemäß den Allgemeinen Mietbedingungen erfüllt haben, sofern der Vermieter vorab als zusätzlicher Fahrer gemeldet und/oder die Angaben im Vertrag festgehalten werden und das der zusätzliche Fahrer erfüllt die gleichen Bedingungen wie der Mieter. Andernfalls ist der Mieter allein verantwortlich für alle Arten von direkten und indirekten Schäden, die sowohl vor dem Vermieter als auch vor Dritten entstehen können.

7-) Türkische Staatsbürger müssen ihren Führerschein und Personalausweis vorlegen. Diese Personen werden einer Bonitätsprüfung unterzogen, die sie bestehen müssen, um sich für die Anmietung zu qualifizieren. Personen, die die Bonitätsprüfung gemäß den vom Vermieter festgelegten Kriterien nicht bestehen, sind nicht berechtigt, ein Auto zu mieten.

8-) Zu Beginn des Mietverhältnisses erhält der Vermieter vom Mieter eine Kaution für die ihm angemessen erscheinenden Fahrzeuggruppen.

9-) Die Mietdauer beträgt mindestens 24 Stunden. Bei Anmietungen kürzer als dieser Zeitraum wird die Mietgebühr mit 1 (einem) Tag berechnet. Der Mieter ist verpflichtet, den auf die Anzahl der Miet-Tage berechneten Tagesmietpreis der jeweils aktuellen Preisliste in bar und in voller Höhe zu zahlen. Abgesehen von der Miete des Mieters;

a) Für Verlängerungen bis zu zwei Stunden wird keine Gebühr erhoben. Bei einer Anmietung von mehr als 26 Stunden wird dem Kunden eine Tagesmiete in Rechnung gestellt. Wird das Fahrzeug nicht zu dem im Fahrzeugmietvertrag angegebenen Rückgabedatum zurückgegeben und verlängert sich die Mietdauer, behält sich der „Vermieter“ das Recht vor, die anzuwendenden Tagesmietpreise zu ändern.

b) Er ist verpflichtet, die eventuell anfallende Einweggebühr am Ende der Anmietung zu bezahlen.

c) Das Fahrzeug wird dem Mieter mit der auf dem „FAHRZEUGÜBERGABEFORMULAR“ angegebenen Kraftstoffmenge übergeben. Die Kraftstoffpreisdifferenz, die sich aus der Übernahme des Fahrzeugs auf einem niedrigeren Niveau als der auf dem „FAHRZEUGÜBERGABEFORMULAR“ angegebenen Kraftstoffmenge ergibt, und die anzuwendende Gesamtservicegebühr in Höhe von 15 % dieses Preises.

d) Kraftstoff, Autobahnmaut, Park- und Transportkosten aller Art sowie alle Arten von Nebenkosten und Aufwendungen für die Nutzung des Mietobjekts und alle Kosten, die nach Übergabe des Mietobjekts an den Mieter entstehen, gehören ausschließlich dem Mieter Mieter, so ist er verpflichtet, alle Kosten in diesem Rahmen zu tragen.

e) Die Fahrzeuge verfügen über HGS (Schnelle Durchfahrt System) und der Mieter leistet die Zahlung an das zuständige Büro zuzüglich einer Servicegebühr von 20 % auf die Rücktransfergebühr.

10-) Der Mieter wird die Zahlungen per Kreditkarte oder Gutschein (aktuell) zu Beginn der Mietzeit leisten. Der Mieter akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass im Falle der Nichtzahlung des Mietpreises, sonstiger Gebühren aus dem Vertrag und gesetzlicher Zahlungen die Beträge ab Rechnungsdatum fällig werden, ohne dass es einer Mahnung oder Mahnung bedarf und 5 % (fünf Prozent) monatliche Verzugszinsen ab Rechnungsdatum. Bei Mietbeginn wird die Kreditkarte des Mieters mit einer Kaution in Höhe des Mietbeginns belastet. Der Mieter erklärt sich im Voraus damit einverstanden, dass er der Erhebung des Mietpreises, aller Art von Verkehr und illegalen Pässen usw. Bußgeldern und Schäden, die durch die Kaution entstehen, nicht widersprechen wird.

11-) Eine Verschiebung des im Vertrag festgelegten Rückgabetermins auf einen späteren Zeitpunkt ist mit Zustimmung des Vermieters sowie der Zahlung des Mietpreises für die neue Mietzeit möglich. Eine Verlängerung der Mietzeit ohne Zustimmung des Vermieters ist auch bei Zahlung des Mietpreises nicht möglich. Es handelt sich um einen befristeten Mietvertrag, und das gemietete Fahrzeug, Produkt / Zusatzprodukt wird ohne Vorankündigung oder Benachrichtigung an den Vermieter zurückgegeben, es sei denn, die Parteien vereinbaren am Ende des Zeitraums ausdrücklich etwas anderes.

12-) Der Mieter wird das vertragsgegenständliche Fahrzeug in Übereinstimmung mit den Verkehrsregeln und -anweisungen verwenden und sich an die Verkehrsregeln halten. Der Mieter muss das Straßengesetz, die Verordnung und alle relevanten Gesetze einhalten. Der Mieter kann sich der Haftung nicht dadurch entziehen, dass er behauptet, diese Pflichten als Fahrer nicht zu kennen. Der Mieter ist verantwortlich für alle Arten von Gerichts- und Strafkosten, die durch gesetzeswidrige Handlungen entstehen. Die vom Mieter nach Übergabe der Mietsache an das betreffende Fahrzeug nicht bezahlten Verkehrsstrafen werden vom Vermieter innerhalb der gesetzlichen Frist bezahlt, sofern das betreffende Bußgeld dem Vermieter vom Vermieter und/oder dem Zuständigen mitgeteilt wird Behörden und in Höhe von 20 % des Bußgeldes für jede Transaktion (maximal 100. ₺) werden vom Mieter unter Anwendung der Servicegebühr eingezogen. Der Mieter zahlt nach der ersten schriftlichen Benachrichtigung unverzüglich, ohne dass es einer gerichtlichen Entscheidung bedarf, den vom Vermieter zu zahlenden Preis sowie die Servicegebühr, Vertragsstrafe usw. akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich im Voraus, alle zusätzlichen Gebühren unter irgendeinem Namen zu bezahlen.

13-) Es ist verboten, das gemietete Fahrzeug in irgendeiner Form und unter keinen Umständen zu vermieten und Dritten zur Verfügung zu stellen, auch wenn dies unentgeltlich ist. Außerdem ist;

a) Durch Fahrer, der nicht als zusätzlicher Fahrer angegeben ist zu fahren;

b) abschleppen oder schieben eines Fahrzeugs;

c) Die Beförderung von Personen oder Gütern gegen Bezahlung;

d) Die Verwendung außerhalb der Grenzen der Republik Türkei;

e) Rennen, Geschwindigkeitsbestimmung, Rallye, Dauerlauf, Motorsport und auf für den normalen Verkehr gesperrten und ungeeigneten Straßen zu veranstalten;

f) Im Gelände und bei Straßenverhältnissen, die für die vom Hersteller festgelegte technische und Dauerfestigkeit des Fahrzeugs nicht geeignet sind zu fahren;

g) Beförderung von Stoffen entgegen dem Zollrecht und anderen Gesetzen oder in illegalen Arbeiten

h) Es ist strengstens untersagt, sie für illegale, terroristische, staats- und rechtswidrige Zwecke zu verwenden. Im Falle der Feststellung einer dieser Situationen sind alle Arten von Schäden des Vermieters vom Mieter sofort nach der ersten schriftlichen Benachrichtigung zu tragen. Das Recht des Vermieters, den Vertrag zu kündigen, bleibt vorbehalten.

I) Es ist strengstens verboten, das Fahrzeug außerhalb der Autobahnen zu benutzen und in einer Weise zu verwenden, die es nicht ermöglicht, Pannendienst zu erhalten

14-) Alle gesetzlichen Pflichtversicherungen des gemieteten Fahrzeugs wurden vom Vermieter abgeschlossen. Der Mieter stimmt zu und verpflichtet sich, die Haftung für Schäden und alle damit verbundenen Kosten im Falle einer Beschädigung des Fahrzeugs unter den folgenden Bedingungen ohne Beanstandung zu übernehmen:

a) wenn Sie zum Zeitpunkt des Unfalls unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen und/oder schlafverzögernden Mitteln standen

b) In Fällen, in denen die gesetzlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen überschritten werden (was darauf hinweist, dass der Unfall aufgrund von Geschwindigkeitsüberschreitung im Unfallbericht aufgetreten ist) und das Fahrzeug in irgendeiner Weise gegen die Verkehrsregeln verstößt.

c) In Fällen, in denen die Verkehrsunfallmeldung (Vertragsmeldung, Polizei- oder Gendarmeriemeldung) nicht eingeht.

d) Verliert der Mieter aus irgendwelchen Gründen nach Abschluss dieses Vertrages seine Fahrerlaubnis (z. B. Führerscheinentzug, Verkehrsbehinderung durch Krankheit etc.), so hat er dies dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen und zurückzugeben das Fahrzeug. Falls der Mieter das Fahrzeug trotz fehlender Vollmacht nicht zurückgibt,

e) Bei Schäden und/oder Unfällen, die durch den Einsatz von anderen Personen als dem Mieter und den im Mietvertrag als Zusatzfahrer bezeichneten Personen verursacht wurden.

f) In Fällen, in denen die Schadenssumme nicht bezahlt wird und/oder die Versicherungsgesellschaft aus irgendeinem Grund nicht bezahlt wird, gemäß den Allgemeinen Bedingungen der Kraftfahrtversicherungspolice im Rahmen der vom Staatssekretariat des Finanzministeriums vorzunehmenden Änderungen und/ oder der Verband der türkischen Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen, den gesetzlichen Bestimmungen und den damit verbundenen Vorschriften.

g) Bei Diebstahl des Fahrzeugs gelten die allgemeinen Kfz-Versicherungsregeln und in Fällen, in denen Versicherungen keinen Diebstahl qualifizieren, die nicht in den Geltungsbereich der Kfz-Versicherung aufgenommen werden können und die Versicherungen nicht zahlen, erklärt sich der Mieter damit einverstanden den Fahrzeugpreis und sonstige Schäden im Voraus bezahlen.

h) Bei einem Unfall mit dem gemieteten Fahrzeug, wenn der Mieter wegen Alkohol, Drogen, Verlassen der Unfallstelle oder sonstiger Missachtung der allgemeinen Verkehrsregeln bestraft wird, kann der Vermieter alle Arten von direkten und indirekten Schäden geltend machen, die daraus entstanden sind des Unfalls, zusätzlich zum Mietpreis.

15-) Im Falle eines Unfalls oder Schadens des Mieters und der während der Mietzeit identifizierten zusätzlichen Fahrer ist er verpflichtet, die folgenden Maßnahmen zu ergreifen, um die Interessen des Vermieters und der Versicherungsgesellschaft zu wahren:

a) Für sich, das Fahrzeug und Dritte die von ihm zu erwartenden maximalen Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.

b) Beschaffung aller erforderlichen Verkehrsunfallberichte und Unterlagen wie Protokolle, Polizei- und/oder Gendarmerieberichte und deren Übermittlung an den Vermieter

c) Fotokopie des Führerscheins, des Fahrzeugscheines und der Haftpflichtversicherung der anderen Partei/ Parteien

d) Fotografieren des Unfallortes

e) Verständigung der nächsten Polizei oder Gendarmerie bei einem Unfall mit Sach-, Tötungs- oder Körperverletzung

f) Dem Vermieter alle mit dem Unfall zusammenhängenden Unterlagen innerhalb von vierundzwanzig Stunden nach Eintritt des Unfalls zuzustellen.

g) Außerdem Erdbeben, Überschwemmung, Hagel, Erdrutsch, Blitzeinschlag usw. Im Falle von Schäden am Fahrzeug/den Fahrzeugen aufgrund von Naturkatastrophen oder möglichem Terrorismus, Chaos usw., die erforderlichen Berichte und Dokumente von den zuständigen offiziellen Behörden über die genannten Schäden einzuholen und sie dem Vermieter innerhalb von 48 Stunden zuzustellen.

16-) Der Mieter ist verpflichtet, das Fahrzeug geschlossen und verschlossen abzustellen, um alle Arten von Sicherheit zu gewährleisten. Um im Falle eines Diebstahls des Fahrzeugs von der Diebstahlversicherung zu profitieren; Er ist verpflichtet, durch Rückgabe des Führerscheins und Schlüssels nachzuweisen, dass er die erforderlichen Vorkehrungen getroffen und die erforderlichen Anträge bei den zuständigen Polizeibehörden gestellt hat. Im Übrigen ist der Mieter zur Zahlung des aktuellen Kaufpreises des Fahrzeugs und sonstiger Schäden verpflichtet, sofern diese nicht im Versicherungsumfang enthalten sind und keine Schadenszahlung durch die Versicherungsgesellschaft erfolgt. Der Mieter hat die Kosten für die erneute Entfernung der beiden Schilder und die Servicegebühr bei Schäden, die durch den Verlust des Schildes verursacht wurden, und den vom Hersteller festgelegten Schlüsselpreis bei Schlüsselverlust einschließlich der Servicegebühr zu tragen.

17-) Sachschäden an Dritten und Insassen im Fahrzeug, Behandlungskosten sind auf die obligatorischen Verkehrsversicherungsgrenzen des Fahrzeugs begrenzt, alle Verantwortlichkeiten und Haftungen, die nicht durch die Verkehrsversicherung gedeckt sind, liegen beim Mieter, und alle Schäden und Schäden, die sein können Inanspruchnahme des Vermieters aufgrund des Eigentümer-/Betreibertitels, sind vom Mieter auf erstes schriftliches Anfordern des Vermieters unverzüglich zu erfüllen, ohne dass es eines gerichtlichen Beschlusses bedarf.

18-) Der Vermieter kann in keiner Weise für Verlust, Diebstahl, Plagiat oder Beschädigung von Gegenständen verantwortlich gemacht werden, die vom Mieter im Fahrzeug mitgeführt oder zurückgelassen wurden. Der Mieter stellt den Vermieter von allen Klagen, Anschuldigungen, Beschwerden und Schäden frei, die sich aus solchen Verlusten und/oder Schäden ergeben können, und verzichtet auf diese Rechte.

19-) Da der Vermieter das Fahrzeug nicht herstellt, kann er in keiner Weise für materielle und immaterielle Schäden und Verluste haftbar gemacht werden, die durch mechanische oder Herstellungsfehler des Fahrzeugs oder seiner Ersatzteile entstehen können. Die Parteien vereinbaren, dass die Verantwortung des Vermieters auf die Lieferung des gebrauchsfähigen Fahrzeugs und die Durchführung der erforderlichen Wartung ohne Unterbrechung beschränkt ist.

20-) Für den Fall, dass der Mieter einen Artikel dieses Vertrages nicht einhält, insbesondere wenn er das Fahrzeug nicht zum vereinbarten Termin liefert, akzeptiert der Vermieter und verpflichtet sich, dass der Vermieter berechtigt ist, das Fahrzeug unverzüglich zurückzunehmen Frage, wo immer es ist und ohne, dass eine Benachrichtigung, Warnung oder Gerichtsentscheidung erforderlich ist. Der Mieter ist verpflichtet, alle Schäden und Kosten, die bei der Rückholung des Fahrzeugs durch den Vermieter entstehen, auf Verlangen unverzüglich zu ersetzen. Der Vermieter ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen oder Gegenständen, die während der Bergung des Fahrzeugs im Fahrzeug gefunden wurden.

21-) Liefert der Mieter das Fahrzeug trotz Vertragsablauf nicht ab, handelt es sich um eine Straftat im Sinne des Strafrechts, und wenn er das Fahrzeug außerhalb der Mietzeit und/oder der im Vertrag definierten Nutzer nutzt und / oder das Fahrzeug illegal fährt, keine Versicherung, Garantie und Rechtsanspruch in Bezug auf Schäden und Haftung akzeptiert und erklärt, dass er/sie weiß, dass er/sie keinen Anspruch darauf hat

22-) Stempelsteuer und alle Arten von Ausgaben, die sich aus diesem Vertrag ergeben, gehören dem Mieter.

23-) Dieser Vertrag wurde in türkischer und englischer Sprache erstellt. Im Falle von Unterschieden und/oder Widersprüchen zwischen dem türkischen und dem englischen Text ist der türkische Text maßgebend.

24-) Die Parteien akzeptieren und verpflichten sich, dass alle Arten von Aufzeichnungen des Vermieters, einschließlich Bücher, Dokumente, Erklärungen und Telefon-, Video-, Audio- und Computeraufzeichnungen, in allen Streitigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Vertrages ergeben können, endgültig und ausschließlich sind Beweise gemäß Artikel 193 des Zivilverfahrens. Parallel dazu akzeptiert und verpflichtet sich der Mieter auch, auf alle Einreden, Einwände und das Recht, einen Eid abzugeben, dass die Aufzeichnungen des Vermieters ordnungsgemäß geführt werden, gegenüber den oben genannten zu verzichten. Dieser Artikel hat den Charakter eines Beweisvertrages.

25-) An den vermieteten Fahrzeugen wurde ein Fahrzeugverfolgungssystem installiert, damit der Vermieter das geleaste Fahrzeug verfolgen und gegebenenfalls das Fahrzeug anhalten und zurückholen kann. Dem Mieter ist bekannt, dass das Fahrzeugortungssystem am gemieteten Fahrzeug installiert ist, dass das Fahrzeug verfolgt wird und dass er das Fahrzeug nicht zu dem in diesem Vertrag festgelegten Rückgabedatum und/oder während des laufenden Vertragsverhältnisses zurückgibt, weiß der Vermieter, dass das Fahrzeug mit diesem System geortet und angehalten werden kann, falls dies für notwendig erachtet wird. akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich im Voraus, keine Entschädigung und/oder Schäden unter irgendeinem Namen oder Namen vom Vermieter aufgrund des Anhaltens des zu verlangen Fahrzeug. Der Vermieter akzeptiert, erklärt und verpflichtet sich, dass er seine Befugnis, dem Fahrzeug zu folgen und es anzuhalten, nicht missbrauchen wird. Für den Fall, dass das genannte Fahrzeugortungssystem aus vom Mieter verursachten Gründen beschädigt, demontiert, versucht wird, demontiert zu werden oder in irgendeiner Weise gestört wird, sind alle Schäden einschließlich der Demontage und Installation des Systems, die dem Vermieter entstehen, gedeckt der Mieter sofort. Der Mieter akzeptiert im Voraus, dass alle Eingriffe in das Vehicle Tracking System die Beendigung dieses Vertrages bedeuten.

26-) Der Mieter, ohne Einschränkung auf die oben genannten und die aufgeführten Preise, zieht alle anderen Kosten, die sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, dem Fahrzeugübergabe- und Rückgabeformular ergeben, unwiderruflich von der Kreditkarte des Mieters ohne Erlaubnis, Bereitstellung oder Benachrichtigung ein befristet auf die Vertragslaufzeit. Auch wenn dieser Vertrag aus irgendeinem Grund gekündigt oder gekündigt wird, bleibt dieser Artikel 26 auf unbestimmte Zeit in Kraft.

27-) Falls beide Parteien juristische Personen sind (andernfalls wird die Bestimmung dieses Artikels nicht angewendet.) Da die Parteien den Titel des Datenverantwortlichen gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten Nr Amtsblatt vom 07.04.2016, die Personen, die von den Produkten und Dienstleistungen profitieren, mit diesem Bewusstsein Alle personenbezogenen Daten aller mit den Parteien verbundenen Parteien, einschließlich der Parteien, werden gemäß dem Datenschutzgesetz verarbeitet und aufbewahrt Personenbezogene Daten Nr. 6698, wird die Zustimmung zur Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten von Kunden eingeholt, wie und zu welchem ​​Zweck die verarbeiteten personenbezogenen Daten gespeichert werden, und um die Sicherheit der gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, Das in der Gesetzgebung angegebene Recht wird im Falle einer Informationsanfrage des Kunden zum Schutz personenbezogener Daten umgehend beantwortet. Die Parteien vereinbaren und erklären im Voraus, alle erforderlichen technischen und administrativen Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. Die Parteien akzeptieren, erklären und verpflichten sich, dass alle ihre Aktivitäten in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie voneinander erhalten und/oder sammeln und für die sie gemeinsam verantwortlich sind, stets den geltenden Rechtsvorschriften entsprechen. Die Definition der Verarbeitung umfasst alle Maßnahmen, die unter Verwendung von Daten durchgeführt werden können, einschließlich der Erfassung, Sammlung, Aufzeichnung, Speicherung, Analyse, Berichterstattung, Aggregation, Archivierung, Löschung und Vernichtung personenbezogener Daten. Die Parteien sind dafür verantwortlich, dass ihre Mitarbeiter in Bezug auf die personenbezogenen Daten, für die sie gemeinsam verantwortlich sind, in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung handeln. Obwohl die Parteien für Schäden aller Art, die von Dritten aufgrund der Verletzung ihrer in diesem Artikel festgelegten Pflichten verursacht werden, gesamtschuldnerisch haften, bleibt der gegenseitige Regress im Innenverhältnis vorbehalten.

28-) Der Vermieter, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 6698 zum Schutz personenbezogener Daten in Bezug auf personenbezogene Daten, die Unterzeichnung dieses Vertrages, die Ausstellung von Rechnungen, die Überwachung von Verkaufs-, Leasing- und anderen Vertragsprozessen, die Überwachung von Finanzen und Buchhaltungstransaktionen in Übereinstimmung mit dem Gesetz und ähnlichen legitimen Zwecken, bewahrt und vernichtet und/oder veröffentlicht für legitime Zwecke in Übereinstimmung mit den Gesetzen und den Richtlinien des Unternehmens. Vermieter; Fahrzeug, Marke, Modell, Kennzeichen, Mieter, Nutzer, Zusatzfahrer, Kreditkarte etc. Die Weitergabe solcher Informationen an Dritte und Organisationen, von denen sie Dienstleistungen gemäß Vertrag und Gesetz erhält, kann nicht als Verletzung der Vertraulichkeit angesehen werden. Der Mieter oder die Person, die das Rückgabe-/Lieferformular unterzeichnet, akzeptiert diese Vollmacht des Vermieters im Voraus. Sie können die auf unserer Website, ziraatfilo.com.tr, veröffentlichte Unternehmensrichtlinie einsehen, um detailliertere Informationen über die von unserem Unternehmen ergriffenen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten und die von ihm verwendeten Methoden und Zwecke zu erhalten. Dieser Vertrag wurde in türkischer und englischer Sprache erstellt. Ich akzeptiere, dass ich die Vorder- und Rückseite des Vertrags überprüft und gelesen habe. Diese Vereinbarung ist auf Türkisch und Englisch. Ich akzeptiere, dass ich die Vorder- und Rückseite der Vereinbarung geprüft und gelesen habe.

 





15 Mo Nisan 10:00
15 Mo 07 10:00